Die 6 häufigsten Gründe, warum Diäten scheitern

80 Prozent der Deutschen haben schon einmal versucht, mithilfe einer Diät abzuspecken. Häufig jedoch ohne langfristigen Erfolg. Warum Diäten scheitern – dies sind die 6 häufigsten Gründe.

Warum Diäten scheitern: Viele Maßnahmen sind zu aufwändig, um sie langfristig durchzuhalten

Als eine wesentliche Ursache für das Scheitern von Diäten hat man die Tatsache ausgemacht, dass viele Diäten von vornherein so aufwändig sind, dass sie sich nur kurzfristig durchhalten lassen. Sind die Kilos geschmolzen, wird die Diät prompt beendet. Ein Fehler. „Eine stabile Gewichtsreduktion ist nur zu erreichen, wenn sich die Essensgewohnheiten und der Lebensstil langfristig ändern, also über die Phase der Gewichtsreduktion hinaus“.

Warum Diäten scheitern: Die Ziele sind häufig unrealistisch

Ein weiterer Grund, warum Diäten scheitern, liegt in völlig unrealistischen Zielen, die sich Abnehmwillige setzen. Bei einem Ziel, fünf Kilogramm Körpergewicht pro Woche zu verlieren, sei der Misserfolg vorprogrammiert. „Da solche Ziele mit hoher Wahrscheinlichkeit verfehlt werden, bricht die Motivation“.

Warum Diäten scheitern: Essattacken bei zu strengen Diäten

Wer sich bei Diäten zu strenge Verbote setzt und keinerlei Spielräume für die Ernährung lässt, riskiert mit hoher Wahrscheinlichkeit Essattacken, die eine gefühlte Niederlage suggerieren. Bei vielen Abnehmwilligen käme dann der Gedanke „Ich habe es schon wieder nicht geschafft, jetzt ist es auch egal!“ – eine fehlerhafte und für die Diät äußerst kontraproduktive Annahme. Diätkonzepte mit Verhaltensspielräumen seien deshalb wesentlich erfolgreicher als Diäten mit strengen Verboten.

Warum Diäten scheitern: Bei der Diät auf die individuellen Bedürfnisse achten

Eine Diät für alle – dieses Credo ist leider falsch, denn längst nicht jede Abnehmmethode eignet sich für jeden gleichermaßen. Aktuelle Diätstudien zeigen, dass stets nur eine gewisse Zahl Übergewichtiger mit einer bestimmten Diät erfolgreich ist. Deshalb muss man individuell schauen, welche Diät sich für den Einzelnen eignet.

Warum Diäten scheitern: Viele Lebensmittel begünstigen die Kalorienaufnahme

Es gibt über 200.000 verschiedene Lebensmittel im Handel. Viele von ihnen begünstigen die Kalorienaufnahme. Auch XXL-Portionen energiedichter Lebensmittel führen dazu, dass mehr Kalorien aufgenommen werden.

Menschen, die in ihrer Kindheit mit Süßigkeiten belohnt wurden und Essen als Maßnahme gegen die Langeweile erhielten, haben häufig ein gestörtes Ess- und Diätverhalten und sind teilweise Frust- oder Stress-Esser. Bei Diäten lassen sich diese eingeprägten Verhaltensweisen nur schwerlich unterbinden. Ein weiterer Grund, warum Diäten scheitern. „Nicht alle Ursachen für ein Scheitern von Diäten lassen sich vermeiden“, „so kann weder eine genetische Veranlagung noch eine bereits über Jahrzehnte erfolgte Manifestierung ungünstiger Gewohnheiten nachträglich geändert werden.“ Dennoch könne man einige Dinge berücksichtigen, um die Chancen auf den Diät-Erfolg zu erhöhen. „Durch den Einsatz von Verhaltensstrategien zur Gewichtsstabilisierung, die Kombination von Diäten mit Bewegungssteigerung und Verhaltensänderung, durch die Wahl individuell passender Diätstrategien, die richtige Kommunikation mit dem Patienten, die Einbeziehung des sozialen Umfelds und durch realistische Ziele sowie flexible Kontrollvorgaben kann die Wahrscheinlichkeit eines nachhaltigen Erfolges zumindest gesteigert werden“.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2023 by PERSONAL TRAINER. Erstellt mit Wix.com